Ferialarbeit II

Naja, eigentlich hat es sich nicht um „Arbeit“ gehandelt. Da heute, am Mittwoch nach den Osterferien die VWA-Präsentationen beginnen, haben wir gestern zweieinhalb Stunden mit dem Ausprobieren der Computer, Beamer, USB-Sticks, Festplatten und Onlineressourcen verbracht, die die Maturantinnen verwenden wollen. Das gehört zu einer Präsentation dazu. 25 Schülerinnen, Schüler und zwei Hunde kamen und überprüften, ob sich ihren Plänen auch keine technischen Probleme entgegenstellen würden. Fast alles klappte und die drei, vier kleineren Schwierigkeiten waren schnell behoben. Alles lief in sehr entspannter Atmosphäre ab und hat den Mädchen und Burschen hoffentlich zumindest die Sorge abnehmen können, dass vielleicht ihre Vorbereitung umsonst war. Die digitalen Medien funktionierten, aber mit den analogen ist es nicht mehr so einfach: Im ganzen Schulhaus konnten wir keinen Zeigestab mehr finden… (juhudo)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s