Der Jahresbericht 2015

coverJB2015-kleinSo, wieder einmal fertig und heuer 236 Seiten stark – der Jahresbericht unserer Schule. Nächstes Jahr sollten wir ihn in JahrBUCH umbenennen. Ziemlich viel Arbeit gegen Schulschluss hin. Meine Kollegin und ich haben einmal überschlagen, wieviel Zeit wir so pro Doppelseite benötigen und sind so auf durchschnittlich eine Dreiviertelstunde gekommen. Das sind insgesamt so um die 90 Stunden, die wir hauptsächlich innerhalb von drei Wochen unterbringen müssen. Weil – wir bekommen unser Material immer erst zum Schluss. Das hat unterschiedlichste Gründe, wir nehmen uns jedes Jahr wieder vor, den Prozess zu optimieren und jedes Jahr möchten wir aber doch wieder alles, was SchülerInnen und LehrerInnen für unser „Bilderbuch“ produzieren, unterbringen und wertschätzen, auch wenn es unsere Vorstellungen einer Deadline immer wieder hinausschiebt. Dokumentation ist immer zeitintensiv und viele nutzen ihre Ressourcen lieber für den Unterricht itself. Im letzten Moment machen sie aber oft doch mit.

Erschwerend ist, dass der PC, der Indesign bereitstellt, nicht mehr der schnellste ist und regelmäßig einfriert und wir manchmal aus -zig Bildern die besten aussuchen und SchülerInnentexte korrekturlesen sollen. Was wirklich Spaß macht, ist die Zusammenschau eines Teils dessen, was so über ein Jahr in unserer Schule passiert. Und wenn das Buch dann langsam Gestalt annimmt und unser Produkt erkennbar wird, stellt sich große Freude ein. Und wenn dann auch noch die Anerkennung der KollegInnen und des Direktors kommt, fangen wir gleich an zu planen, was wir beim nächsten Bericht alles besser machen wollen… (juhudo)

jb-oberstufe

jb-unterstufe

jb-xx

2 Gedanken zu “Der Jahresbericht 2015

  1. Claudia Diller schreibt:

    Ich möchte auch zum Jahresbericht gratulieren, Kompliment. 🙂 Wir sind zu Schulschluss schon immer sehr gespannt, über die Aktivitäten an der Schule unserer Söhne zu lesen und die vielen schönen (Kunst)werke zu betrachten. Wir freuen uns schon auf den von 2016 🙂

    Liken

  2. doris junghuber schreibt:

    Vielen Dank für das schöne Feedback! Wir haben auch viel Spaß mit dem „Zusammenbauen“ und ohne die vielen Fotos, Berichte und Schülerarbeiten wäre er nicht möglich. Und wenn er noch Leserinnen und Betrachter findet – besser geht’s nicht!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s