Drei Tage danach

– nach dem Schulanfang nämlich – ist alles wieder wie immer. Vollbetrieb! Wir  orientieren, sortieren uns wieder, reden uns zusammen und beginnen zu unterrichten. Ich bin nach neun Jahren wieder Klassenvorständin einer 1. Klasse und das beschäftigt mich schon die ganzen Ferien – ein bisschen ;-).

Am Montagmorgen warten schon 25 Mädels und Burschen mit ihren Eltern auf mich. Ich schüttle Hände, manche der Kinder lächeln mich an, andere sehen fast sorgenvoll drein. Sie sind voller Erwartung, was denn nun passieren wird, und ich komme nach ein paar Begrüßungsworten mit – Formularen. Erziehungsberechtigte, Schullaufbahn, Heimgehen bei einem Kraftwerksunfall, Kaliumjodidtabletten, Gruppenfotos online stellen, Fotosets vom Fotografen erhalten oder nicht, unverbindliche Übungen, Einteilung nach Religionszugehörigkeit, Englisch-Teilungsgruppen, Sport, Technisches oder Textiles Werken, Diebstahlversicherung für die Spinde, Hausordnung, Brandschutz (denn in dieser Woche wird es noch eine Übung geben), und ich hab sicher noch nicht alles aufgezählt. Alles gehört aufgenommen (obwohl das eh schon einmal bei der Anmeldung passiert ist) überprüft und noch einmal überprüft. Und alle meine Kennenlernspiele sind immer noch unbenützt. Aber wenigstens haben wir am Dienstag eine ausgiebige Exkursion durch unser Schulhaus unternommen, das fast einen Kilometer Geländer hat. Wenn ich nicht ganz daneben denke, müsste der Weg, den wir inklusive Keller und Schulhof zurückgelegt haben, sogar noch etwas länger sein, also quasi Schulexpedition. Wir haben sagar das Konferenzzimmer inspiziert, aber die Schulbibliothek hat den Kids besser gefallen. Nur zwei Buben haben gemeint, dass sie zwar ganz gern lesen würden, aber Bücher…?

Vorher, zwischendurch und nachher spreche ich mich mit KollegInnen ab, wir planen einen ersten Wandertag, beenden den Text für eine Publikation, schauen, ob alle, die sich im letzten Schuljahr für unverbindliche Übungen oder Wahlpflichtfächer angemeldet haben, noch da sind und ihre Meinung auch nicht geändert haben, organisieren den VWA-Kick-Off-Tag für nächste Woche, laden alle KollegInnen, die einen der zwölf (!) Parkplätze brauchen, zu einem Verteilungstreffen ein und nehmen an zwei Konferenzen teil. Dienstag Eröffnungskonferenz mit zwölf UnterrichtspraktikantInnen und sieben oder acht KollegInnen aus den NMS, die heuer unbedingt endlich doch einmal nach zehn Jahren in einer AHS zumindest eine Stunde unterrichten müssen (eine echte loose-loose-Situation für alle, aber dazu ein andermal). Und dann ein Thema nach dem anderen, zweieinhalb Stunden lang, alles wichtig für das kommende Schuljahr. Heute Klassenvorstandskonferenz, aber die ist hauptsächlich für die Administratorin und die StundenplanerInnen anstrengend.

Dann habe ich die Kids meiner 4. Klasse wieder getroffen, die ich schon seit der ersten in Deutsch unterrichte, die ich unheimlich gern mag und die alle gefühlte 15 cm über die Ferien gewachsen sind. Bei denen bin ich nicht KV, wir können sofort loslegen und sie haben gleich „Krabat“ in die Hand gedrückt bekommen (weil der Klassensatz im letzten Jahr immer im Einsatz war, habe ich die Bücher schon letzte Woche beiseite geschafft) und wollten sofort zu lesen anfangen. Da haben sogar die Willkommensspiele noch warten müssen. Aber dann haben es alle 22 geschafft, bei dem Teamspiel „Packeis“  irgendwie auf nur zwei Stühlen zu balancieren. Sie haben niemanden „untergehen“ lassen.

Und dann habe ich noch einmal meiner ersten Klasse Daten aufgenommen. Als ich sie gefragt habe, wie es ihnen bisher gefällt, haben sie „Voll cool!“ gerufen. Find ich auch!1 (juhudo)

4B_Packeis

1 Naja, auf die vielen Formulare könnt ich vielleicht schon verzichten!

Ein Gedanke zu “Drei Tage danach

  1. Monika Neuhofer schreibt:

    Was für ein netter und stimmiger Text über die ersten Schultage! Fast könnte man dich beneiden mit deinen Kleinen. Aber ich will nicht jammern, denn meine neuen „Großen“ sind auch „voll cool“.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s