Veränderungen?

Am 19. März hat die neue (damals Noch-Nicht-)Bildungsministerin Sonja Hammerschmid den Text

EINE STATISTISCHE AUSREIßERIN

für die Presse am Sonntag geschrieben. Sie geht darin auf ihre Bildungskarriere ein. Und es ist zu lesen:

Für mich ist der Lehrerberuf eine der anspruchsvollsten Aufgaben, die es in unserer Gesellschaft gibt. Lehrerinnen und Lehrer verdienen unsere volle Wertschätzung und Unterstützung. Gerade in der Flüchtlingsthematik werden Schule und Lehrer den Erfolg von Integration wesentlich mitbestimmen. Warum tun wir uns so schwer, ihnen den nötigen Respekt zu zollen? Es sollte uns zu denken geben, dass diesen Schlüsselpersonen für die Zukunft unserer Kinder unsere Anerkennung immer wieder vorenthalten wird. Was sagt das über den gesellschaftlichen Stellenwert von Bildung?

Es geht aber auch um Bildungsaufstieg, Gesamtschule, Stärken der Kinder fördern, Stipendien und Aufnahmeverfahren. Ich weise auf diesen Artikel hin, weil ich wieder einmal hoffe, dass sich etwas in der Bildungspolitik ändert und ein kleiner Maßstab dafür hier zu finden ist.

Tja und sonst: Die Budgetprobleme der Schulen finden langsam den Weg in die Öffentlichkeit: Klagen über Mäuseplage an Salzburger Schule. Zum Beispiel, weil die Reinigungskräfte nicht mehr angestellt werden können, sondern „zugekauft“ werden müssen.

(juhudo)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s