Speeddating

Am Freitag der letzten Woche fand wieder einmal unser Elternsprechtag statt. Die Herbstvariante, vier Stunden lang, eine Zeitspanne von sechs Minuten pro Elternteil oder -paar sind vorgesehen.

Dieser Nachmittag war immer schon sehr turbulent und es kamen heuer zum größten Teil Eltern, die mich einmal kennenlernen wollten, da ich eine erste und eine fünfte Klasse neu übernommen habe – das ist verständlich und muss auch möglich sein. Aber heuer war es irgendwie besonders anstrengend. Die (immerhin vier) Sechsminutenpausen nahm ich nicht in Anspruch, weil da ja schon immer wieder jemand wartete und diese sechs Minuten für mich nicht pausenlos verwaltbar sind. Den Wecker neben mir ticken lassen oder dauernd auf die Uhr schauen kann und will ich nicht. Außerdem gibt es immer wieder Eltern, die durch das First Come – First Serve des Anmeldesystems keinen Termin mehr bekommen haben, eine Wartezeit haben und halt einfach fragen, ob sie nicht doch ein paar Worte mit mir wechseln können. Ja, selbstverständlich.

43 Gespräche, vier Stunden und zwanzig Minuten lang.

(juhudo)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s