Wo ist das Ü?

imageEin neuer Versuch mich und mein Schulzeug zu organisieren. Jedes Jahr versuche ich wieder mittels neuer Mappen, Kalender, Notizbücher, dem iPad , meinem Handy, meinem Notebook, der Cloud und was weiß ich noch,  Material, Termine, Noten, Schularbeitenhefte und Aufgaben aller Art unter Kontrolle zu bringen. Zu Schuljahresbeginn funktioniert alles ja auch noch ganz gut, doch mit seinem Fortschreiten werden die unsortierten Zettel mehr und die Stapel auf meinem Schreibtisch (daheim, weil in der Schule hab ich ja nur 60 x 60 cm und ein Minikasterl) immer höher.

Jetzt probiere ich es wieder und weil ich gern mit Gadgets aller Art spiele und ich schon ziemlich viel Erfahrung damit habe, was ich mag und was nicht, ist es diesmal das iPad 3 mini mit einer dazupassenden Tastatur von Belkin. Zwar liebe ich Notizbücher aller Art, aber ich habe sie meistens nicht mit, wenn ich sie brauche.

Alles Material online? Wir haben einen PC in jedem Klassenzimmer, also grundsätzlich ganz ok – aber leider verschleifen sich immer wieder einmal Daten in unserem Schulnetzwerk und es läuft dann seeeehr langsam oder der Server gibt wegen Nicht-gekühlt-werdens w.o. Also doch wieder alles mithaben, aber gedrucktes oder beschriebenes Papier in Mengen produzieren, erscheint mir für mich einfach nicht mehr passend und außerdem Zettel ;-)!!! Mit dem iPad brauche ich zwar immer den Umweg übers Internet, wenn ich etwas ausdrucken will, aber das versuche ich ja ohnehin zu vermeiden. Im Informatikunterricht ist das dank Lernplattform kein Thema und in Deutsch gibt es die Schulbücher, die ich für meine SchülerInnen aussuchen kann. Ah ja, die sollen ja auch digital werden – aber ich vermute, die wenigsten meiner zukünftigen Erst- oder Viertklassler haben dann so ein Gerät wie ich mit. Und falls es sich dabei um einfache PDFs handeln sollte (wie ich befürchte), haben die ohnehin keinen didaktischen Mehrwert. Schauen wir einmal, was sie sich da in den Ministerien wieder ausdenken.

So, zum Ausprobieren habe ich diesen Blogeintag auf der kleinen iPad-Tastatur getippt. Geht ganz gut, bloß das Ü liegt rechts neben der Leertaste und da hab ich ganz schön lang gesucht!  Und der Beistrich und die Punktzeichen funtionieren nur zusammen mit der Fn-Taste. Also wundert euch nicht, wenn da ein paar Fehler im Text sind…

image